berch.info > Ihr Besuch > Das Wetter auf der Erlanger Bergkirchweih

Wettermail

Stefan Ochs Wettermail - Mi 04.12. 21:09

Hallo!

Das ruhige Hochdruckwetter hält noch bis zum Freitagnachmittag an. Es ist zu 70 % wolkenlos (Sonnenschein bzw. Sternenhimmel) und zu 30 % neblig-trüb. Am Tag bis +4, in der Nacht bis -5 Grad. Der schwache Wind weht aus Südost.

Dann stellt sich die Wetterlage um. Ein großes Tief nach dem anderen zieht mit seinem Zentrum von Island kommend über Nordskandinavien nach Osten. Die Ausläufer dieser Tiefs überqueren uns in einer lebhaften Westströmung.

Ab der Nacht zum Samstag bis mindestens nächsten Mittwoch ist es bei uns stark bewölkt bis bedeckt mit zeitweiligen Regen- und am Dienstag auch Schneeregenfällen. Der Westwind ist mäßig und in Böen stark bis stürmisch. Die Temperaturen liegen am Tag bei 6 bis 10 und in der Nacht zwischen 7 und 2 Grad. Nur in der Nacht zum nächsten Mittwoch könnte es auch bis auf 0 Grad abkühlen.

Bis Mitte nächster Woche werden von den Wettermodellen Gesamtniederschlagsmengen von 20 Litern pro Quadratmeter erwartet. Für unsere Grundwasserstände dürfte es aber durchaus etwas mehr sein. Die Regenfälle der vergangenen Wochen haben nämlich nur im Steigerwald zu einer gewissen Normalisierung geführt, während die Pegel in der Fränkischen und Hersbrucker Schweiz weiter absinken. In Betzenstein z.B. hat das Grundwasser nun den für die Jahreszeit niedrigsten Stand seit Aufzeichnungsbeginn 1967 erreicht. Unter dem Strich stehen wir somit aktuell schlechter da als vor einem Jahr, obwohl die Niederschlagsmengen in diesem Jahr eigentlich normal waren. Die extreme Dürre im vergangenen Jahr wirkt also noch deutlich nach. Sehr intensive Regenfälle wären jetzt allerdings auch nicht so gut. Die oberen Bodenschichten sind nämlich mit Wasser gesättigt, so dass es in Gebieten mit wenig wasserdurchlässigen Böden leicht zu Überschwemmungen kommen könnte.

Wetterochs

Damit Sie gut informiert sind, ob die Sonne scheint, es stürmt oder schneit, die Wettermail wird zur Verfügung gestellt von: Stefan Ochs (http://www.wetterochs.de). Die Wetter-Information in der Randspalte wird von der Google Wetter API zur Verfügung gestellt (http://www.google.de)