berch.info > Ihr Besuch > Bergkirchweih Erlangen 2016 - Das Wetter

Wettermail

Stefan Ochs Wettermail - Mo 16.10. 22:32

Hallo!

Am Montag gab es überraschenderweise kaum Nebel. Die Feinstaubwerte sind zuvor am Sonntag aber auch fast nicht angestiegen. Erst am Montag wurde es dann im Laufe des Tages leicht diesig und die Luftqualität verschlechterte sich. Offensichtlich werden vom Menschen an arbeitsfreien Tagen weniger Verunreinigungen in die Luft eingebracht.

Der inzwischen etwas erhöhte Staubgehalt würde eigentlich darauf hindeuten, dass es am Dienstagmorgen wieder deutlich mehr Nebel gibt. Da ziehen die Wettermodelle aber nicht mit.

Die Wettermodelle zeigen ein Andauern des ruhigen Hochdruckwetters bis einschließlich Donnerstag. Dabei soll es am Dienstag erneut wenig Frühnebel und viel Sonnenschein geben. Am Mittwoch und Donnerstag nimmt die Nebelneigung dann aber doch deutlich zu. Gleichzeitig tauchen vermehrt Schleierwolken auf, so dass die Sonne auch nach Nebelauflösung nicht mehr so ungestört scheint. Am Dienstag noch einmal bis über 20 Grad warm, danach wird es kühler (14-18 Grad).

Am Freitag bringt ein erster schwacher Tiefausläufer Wolken, aber noch kaum Regen. Am Samstag und Sonntag soll es dann zeitweise regnen. Zwischen 12 und 18 Grad. Tatsächlich wurde das Übergreifen atlantischer Tiefausläufer damit gegenüber gestern um einen Tag verschoben und das fördert natürlich das Vertrauen in die Wochenendprognose nicht.

Die nächtlichen Tiefsttemperaturen liegen im gesamten Zeitraum bei 8 bis 4 Grad.

Wetterochs

Damit Sie gut informiert sind, ob die Sonne scheint, es stürmt oder schneit, die Wettermail wird zur Verfügung gestellt von: Stefan Ochs (http://www.wetterochs.de). Die Wetter-Information in der Randspalte wird von der Google Wetter API zur Verfügung gestellt (http://www.google.de)