berch.info > Informationen > Archiv > Info 2017 > Unnützes Bergwissen

Unnützes Bergwissen 2017

Rund um die Bergkirchweih gibt es so einige erstaunliche und äußerst unterhaltsame Fakten.
Auf dieser Seiten gibt es zur Bergzeit die tägliche Portion an unnützem Bergwissen. 

Unnützes Bergwissen - 13

Zwischen dem Fassbegräbnis 2017 und dem Anstich 2018 vergehen 8297 Stunden:

  • 29 265 300 Sekunden
  • 487 755 Minuten
  • 8129 Stunden 
  • 338 Tage
  • 48 Wochen 
  • 92,80% von Gemeinjahr 

Unnützes Bergwissen - 12

Der letzte Ochse der Erlanger Bergkeichweih 2017 heißt Justus.

Unnützes Bergwissen - 11

Die Führungsstange bei "Hau den Lukas" ist 604 cm lang.

weiterlesen

Unnützes Bergwissen - 10

Seit den 1860er Jahren wurde eine Glücksbude aufgestellt, deren Reingewinn in die Armenkasse floss.
 
Alles andere als "unnütz", heute verlost der Glückshafen zu Gunsten der Erlanger Gemeinschaftshilfe.

weiterlesen

Unnützes Bergwissen - 09

Unnützes Bergwissen Bergkirchweih Erlangen

Das Becken, in dem das Krokodil im Pirates Adventure schwimmt, fasst 5.000 Liter.

weiterlesen

Unnützes Bergwissen - 08

Unnützes Bergwissen Bergkirchweih Erlangen

Die Original Bergkirchweih Lampions in Größe L  von Barlooon bestehen aus 264 Einzelteilen, 38 Materialelementen mit 3,2 qm Fläche und 114 Metern Garn.

 

weiterlesen

Unnützes Bergwissen - 07

Unnützes Bergwissen Bergkirchweih Erlangen

Die kleinste Küche am Berg mit 15m² befindet sich im Türmla des neuen Tucher Kellers.