berch.info > Ihr Besuch > Keller > Keller Details

Niklas Keller – Bierkeller D

Die Geschichte des Niklas Kellers geht weit zurück. Im 17. Jahrhundert besaß die Familie Memminger die Anwesen Hauptstraße 103, 105 und 107, und braute dort Bier und stellte Branntwein für die Gasthäuser „Goldene Krone“ und „Rotes Roß“ her. Der Aufschwung kam im Jahre 1866, als Karl Philipp Niklas den Betrieb erwarb. Durch Investitionen in die Sudtechnik und den Erwerb weiterer Anwesen schaffte es die Niklas Bräu in die Spitzengruppe der vier großen Erlanger Versandbrauereien aufzusteigen. Seither befindet sich der Niklas Keller im Familienbesitz und wird seit der Bergkirchweih 2006 von dem Urenkel Michael bewirtschaftet.

Tucher Livemusik; Reservierung möglich Bierpreis 2018

 

 


Rund ums Bier

tl_files/user_upload/bilder/keller/1601_berchtucherbier_110606_2am.png
Biersorte: Bergkirchweih Festbier
Stammwürzegehalt: 13,4 %
Alkoholgehalt: 6 % vol.
Unsere Meinung: Hervorragend, in Geruch und Geschmack malzaromatisch.


Reservierungen

Festwirt: Michael Gewalt
Reservierungen:   Reservierungen für die Bergzeit können nur am Vatertag bzw. während des Berges tägl. bis 18 Uhr angenommen werden; ausschließlich vor Ort am Keller
Mehr Infos: www.niklaskeller.de
Karte und Standorte

Alle Standorte der Stände, Keller und Fahrgeschäfte finden Sie auf unserem aktuellen Berchplan.
Download als PDF (12.6 MB)

In Lightbox ansehen

Zurück