berch.info > Informationen > Archiv > Info 2017 > Aktuelles > Newsreader Bergkirchweih

„Spaß haben – keinen Ärger. Keine sexuelle Gewalt am Berg!“ (Kopie)

Die Bergkirchweih ist ein Familienfest für Jung und Alt – ein Fest bei dem sich alle wohl und sicher fühlen sollen. „Spaß haben – keinen Ärger. Keine sexuelle Gewalt am Berg!“ lautet deshalb das Motto einer Kampagne, mit der die Stadt, Polizei und der "Verein Notruf und Beratung für vergewaltigte Mädchen und Frauen" sexuellen Übergriffen auf dem Festgelände und während des „After-Bergs“ vorbeugen wollen. So werden unter anderem Flyer an Schülerinnen und Schüler mit Verhaltenstipps verteilt, das Sicherheitspersonal auf dem Berg geschult und die Kellerwirte wurden entsprechend sensibilisiert. „Trotz einer grundsätzlich friedlichen und sicheren Bergkirchweih weiß die Statistik von drei Sexualdelikten während des letzten Fests. Doch die Experten gehen davon aus, dass es – wie in der übrigen Gesellschaft auch – eine Dunkelziffer gibt. Aufklärung und Prävention sind deshalb besonders wichtig“, erläutert Ordnungsamtsleiter Mathias Schenkl, der die Kampagne koordiniert. Personen, die sich bedroht fühlen oder Opfer von Übergriffen wurden, erhalten bei drei Anlaufstellen auf dem Bergkirchweihgelände und auf dem Martin-Luther-Platz Hilfe.

Mehr Infos finden Sie in unserer Rubrik Sicherheit

Zurück