berch.info > Informationen > Archiv > Info 2016 > Aktuelles 2016 > Newsreader Bergkirchweih

Bergimpressionen - 04 - Biertest bei der Erlanger Bergkirchweih

Was genau zeichnet eigentlich die Erlanger Bergkirchweih aus? – So, oder so ähnlich fragt man es sich, wenn man noch nie auf dem traditionellen Volksfest, welches immerhin eines der größten Volksfeste Deutschlands ist, gewesen ist.

Junge Menschen gehen zum gemeinsamen Feiern auf den Berg. Junge Familien genießen die gemütlichen Stunden auf den Kellern oder verbringen Ihre Zeit in der Schaustellermeile. Für Jung und Alt werden Attraktionen angeboten, doch in einem Punkt werden die verschiedenen Interessen geeint: Im Bier.

Da das Bier einen wesentlichen Faktor der Bergkirchweih darstellt, wurde es von mir einem geschmacklichen Test unterzogen - für alle Berggänger und die, die es werden wollen. Das Ergebnis fiel durchweg positiv aus: süffig im Geschmack, nicht zu bitter und eine angenehme Säure. So wie es sein soll. Das Bier passt, ob eine traditionelle Maß Kitzmann Bergkirchweihbier, Steinbach Bräu oder eine Maß Tucher. Welcher Brauerei man vertraut ist jedem selbst überlassen, falsch machen kann man am Berg mit keinem der angebotenen Biere etwas.
Einziger Wehrmutstropfen ist der Preis, neun Euro für „einen Liter“ Bier ist schon kein Pappenstiel. Aber Qualität hat seinen Preis.

Author: Peter Christian
(Nachwuchskraft bei der Stadt Erlangen)

Unter dem Motto „Bergimpressionen“ berichten diesmal Auszubildende der Stadt Erlangen und das Erlanger Jugendparlament auf berch.info über ihre Eindrücke auf dem „Berg“.

Zurück